Sitzungen der zusammengeschlossenen Kammern des Großen Sejms unter Sigismund III. Wasa 1622

Dieses Werk zeigt in schematischer Weise die Anordnung der geistlichen (römisch-katholische Erzbischöfe und Bischöfe) und weltlichen (Woiwoden und Kastellane) Senatoren, die auf der königlichen „rechten“ oder „linken“ Seite sitzen. Dahinter stehen die adeligen Mitglieder des Sejm. Die Stühle gegenüber dem Thron sind für die zehn wichtigsten Minister der Rzeczpospolita /Polen-Litauens bestimmt. In der rechten Reihe sitzen der Sejmmarschall, der Kanzler und der Schatzmeister der Krone, links die litauischen Minister.

(Text: Igor Kąkolewski aus dem Ausstellungskatalog: Pod wspólnym niebem. Rzeczpospolita wielu narodów, wyznań i kultur. Wystawa Muzeum Historii Polski, Zamek Królewski w Warszawie 3 V‒ 31 VII 2012, Warszawa 2012, S. 116)

Aus dem Polnischen von Jakub Sawicki.

Vgl. Polnisch-Litauische Unionen 1385-1791/Quellen/Zusammensetzung der Räte von Polen und Litauen, 1569 (Signatur I/A/6/DE)

Sitzungen der zusammengeschlossenen Kammern des Großen Sejms unter Sigismund III. Wasa.

Giacomo Lauro, 1622.
Kupferstich, geripptes Papier,
184 x 241 mm.
Inv.-Nr. MHP-SzG 73.
Muzeum Historii Polski w Warszawie [Museum der Geschichte Polens in Warschau].